Breitling bringt den Flying Team Ultimate Chronographen ‚Three-Colour Arrow‘ auf den Markt

Breitling wurde 1983 die offizielle Uhr der ‚Frecce Tricolori‘ der italienischen Luftwaffe und entwarf 1984 eine mechanische Chronographenuhr. Knapp 30 Jahre später haben die beiden ihren Vorsprung erneuert und erneut eine langfristige Zusammenarbeit aufgebaut. Um dieses Ereignis zu feiern, hat Breitling speziell den Chronomat 44 und seine limitierte Edition für das ‚Three-Color Arrow‘ -Team mit einer limitierten Auflage von 1.000 Stück bestellt.

    Die neue Uhr verfügt über ein Stahlgehäuse mit einem Durchmesser von 44 mm, eine digitale Lünette aus schwarzem Gummi mit einseitiger, drehbarer Ratsche, ein beidseitig entspiegeltes, gebogenes Saphirglas, eine verschraubte Krone und einen Sicherheits-Chronographenknopf. Das schwarze Zifferblatt setzt das klassische Modelldesign von 1983 fort und verfügt über einen 30-minütigen und einen 12-stündigen silbernen Akkumulations-Timer mit roten Zeigern sowie eine Kalenderanzeige, die unter der 12-Uhr-Position des Teamlogos noch auffälliger ist. Das Logo besteht aus drei roten, weißen und grünen Pfeilen in der Farbe der italienischen Flagge mit der Aufschrift ‚P.A.N. frecce tricolori‘ (P.A.N. bedeutet ’nationales Kunstflug-Demonstrationsteam‘, Pattuglia Acrobatica Nazionale). Auf der Unterseite der Uhr ist der Umriss der zehn von Markey hergestellten Performance-Teamflugzeuge eingraviert.

    In Bezug auf die Leistung ist die Uhr mit Breitlings Automatikwerk 01 ausgestattet, das vom Schweizerischen Amtlichen Observatorium (COSC) zertifiziert ist und eine hohe Schwungfrequenz von 28.800 pro Stunde und eine Gangreserve von über 70 Stunden aufweist. Wasserdichte Leistung bis zu 500 Metern. Ausgestattet mit einem Tauchgummiband Diver Pro III (bedruckt mit dem Breitling-Markenlogo) oder einem Pilot-Pilot-Stahlband.