Omega Legends Z-33 Gibt

Omega Spacemaster Z-33 ist vom legendären ‚Pilot Line‘ -Gehäuse inspiriert und verfügt über ein neues vielseitiges 5666-Quarzwerk, das die Bedürfnisse der heutigen Piloten berücksichtigt. Und die geniale Kombination aus dem legendären Design und der innovativen Technologie von Omega in der Uhrenindustrie.

Omega Spacemaster Z-33 Uhr
Das Gehäuse des Omega Spacemaster Z-33 ist in sich abgeschlossen und wird niemals mit einer anderen Uhr verwechselt. Diese Uhr knüpft an die Tradition der berühmten Fliegeruhr von Omega an und verwendet modernste Uhrmachertechnologie, um die tägliche Zeitmessung effektiv von professionellen Funktionen zu unterscheiden.
Speziell für Piloten entwickelt
Die Chronographenzeiger über dem Ziffernblatt der Digitalanzeige können mit der Krone auf 3 Uhr eingestellt werden. An der Seitenkante des Gehäuses befinden sich 4 Tasten, die zusammen mit der Krone alle Funktionen des Digitalanzeigers vollständig steuern. Die tägliche Zeitanzeige umfasst Datum, Weltstandardzeit (UTC) und duale Zeitzone (angezeigt im 12-Stunden- oder 24-Stunden-Format), Wecker und ewigen Kalender. Die Flugzeit wird durch die Zeitfunktion und die Countdown-Timer-Funktion gemessen. Zusätzlich zu diesen Funktionen verfügt die Uhr über eine professionelle Selbstprogrammierungsfunktion, die speziell für Piloten entwickelt wurde und die bis zu zehnmal Segelzeitdaten aufzeichnet und aufgezeichnete Daten basierend auf Datum und Uhrzeit anzeigt.

Die perfekte Uhr im Cockpit
Hightech-Gehäuse, Zifferblatt und Zeiger
Das Gehäuse besteht aus Titan der heutigen Größe und Güteklasse 5 und wurde geschliffen, poliert und sandgestrahlt, um das High-Tech-Feeling der Uhr fortzusetzen. Es erinnert an das Gehäusedesign der frühen Omega-Piloten. Auf der Rückseite der Uhr befindet sich ein poliertes Omega-Hippocampus-Abzeichenmuster, das ‚Ω‘ -Logo, das Wort ‚Speedmaster‘ und die Seriennummer der Uhr. Die Rückseite des Gehäuses ist mit 4 Schrauben fest verschraubt. Die doppelwandige Struktur dient als Resonanzkörper, um den Alarmton zu verstärken. Der Omega Spacemaster Z-33 ist mit einem verschleißfesten Saphirglas ausgestattet, das beidseitig entspiegelt ist und unter allen Bedingungen klare digitale Anzeigeinformationen liefert. Die Uhr ist wasserdicht bis 30 Meter.

Die digitale Anzeige ist unter allen Bedingungen gut lesbar, auch wenn Sie eine polarisierte Brille tragen.
Der Omega Spacemaster Z-33 verfügt über ein entspiegeltes mattschwarzes Zifferblatt mit weißen Omega-Buchstaben und einem Logo auf dem Zifferblatt. Die Wörter ‚Spacemaster‘ und ‚Z-33‘ sind ebenfalls weiß. Die weiße Stundenskala und die hohlen Stunden- und Minutenzeiger sind mit einer weißen Leuchtschicht überzogen, die in einer dunklen Umgebung grün leuchtet.
Auf dem Zifferblatt befinden sich zwei große Digitalanzeigen. Das Display zeigt ein rotes digitales Feld auf schwarzem Hintergrund und verwendet eine semitransparente LCD-Technologie, um die Uhrzeit bei jeder Beleuchtungssituation einfach ablesen zu können.
Das neue Design der Uhr verwendet auch einen Ausschnitt-Zeiger, damit der Träger die Digitalanzeige unter dem Zeiger ablesen kann. Drücken Sie einfach die Taste um 8 Uhr und der Zeiger kann vorübergehend auf die Position 3 Uhr oder 9 Uhr gedreht werden, so dass die Informationen der Digitalanzeige ungehindert angezeigt werden.
Die perfekte Uhr im Cockpit
Der Omega Spacemaster Z-33 wird mit einem schwarzen Kautschukarmband mit den roten Schriftzügen „OMEGA“ und „Speedmaster“ kombiniert. Ein braunes Softlederband ‚Soft Touch‘ ist ebenfalls erhältlich. Das schwarze Kautschukband wird durch die einzigartige Titan-Faltschließe dieser Uhr ergänzt (alle äußerlich sichtbaren Teile bestehen aus Titan der Güteklasse 5 und die inneren beweglichen Teile bestehen aus Titan der Güteklasse 2). Braunes Softlederband ‚Soft Touch‘ mit 5-Grad-Titan-Faltschließe (bewegliche Teile bestehen ebenfalls aus Titan der Güteklasse 2). Beide Schnallen tragen das Omega-Logo.
Durch die Anwendung der semitransparenten Technologie kann die Helligkeit der Digitalanzeige automatisch angepasst werden. Diese Technologie berücksichtigt das Umgebungslicht, sodass digitale Anzeigeinformationen bei direkter Sonneneinstrahlung oder nachts problemlos abgelesen werden können. Darüber hinaus hilft die semitransparente Technologie, Batteriestrom zu sparen. In einer schwach beleuchteten Umgebung zeigt die Leuchtanzeige der Chronographenzeiger grünes Licht an, wodurch sie sich deutlich von den roten digitalen Informationen unterscheidet, um Störungen beim Lesen digitaler Informationen zu vermeiden.
Eine ganz besondere und äußerst nützliche Zusatzfunktion unterstreicht die Professionalität und Besonderheit der Spacemaster-Uhr, die es ermöglicht, digitale Anzeigen auch mit polarisierten Gläsern unter allen Bedingungen klar abzulesen.
Respektiere die Tradition und definiere die Zukunft
Der Omega Spacemaster Z-33 setzt die inhärente Zuverlässigkeit und Innovation der Omega-Uhr fort. Das neue temperaturkompensierte Omega 5666-Quarzwerk ist auf professionelle Piloten zugeschnitten. Es verfügt über die spezifischen Funktionen, die sie sich wünschen, und bietet die für den Flug erforderlichen hochpräzisen und leistungsstarken Funktionen.
Mit der Einführung des Spacemaster Z-33 hat Omega erneut ein professionelles Pilotmodell vorgestellt, das das legendäre Uhrendesign der Geschichte mit der branchenführenden Avantgarde-Uhrmachertechnologie kombiniert.
Die Veröffentlichung des Omega Spacemaster Z-33 wird 2012 mit Sicherheit eines der aktuellsten und bekanntesten Ereignisse in der Uhrenbranche sein.